Fußballturnier

23. November 2011

Am 17.11.11 ging es nach etlichen Trainingsstunden endlich zum Fußballturnier der Grundschulen nach Münsterdorf. Acht gemeldete und angetretene Mannschaften kämpften in der Vorrunde um die besten Plätze, um das große Halbfinale zu erreichen. In der Gruppe A spielten die Grundschulen Rethwisch, Münsterdorf, Hohenaspe und Weweflsfelth gegeneinander. In der Gruppe B die Waldorfschule, Kiebitzreihe, Lägerdorf und Kremperheide.

Unsere Jungs mussten im ersten Spiel gegen die GS Münsterdorf ran. Und wie es oft auch in der Fußball Bundesliga zu sehen ist, hatten wir die starken Münsterdorfer total unter Kontrolle, erspielten uns Chance um Chance, aber der Gegner machte die Tore. Münsterdorf lag 2:0 vorn. Wer aber glaubt, dass sich unsere Jungs ergaben und geschlagen gaben, der irrt. Jannik Horch erzielte den Anschlusstreffer und ab da drückte unsere Mannschaft auf den Ausgleichstreffer. Aber anstatt dem 2:2, fiel durch ein Eigentor unserer Jungs das 1:3. Damit verloren wir das erste Spiel, was die Jungs aber nicht daran hinderte, weiter positiv zu denken und mit vollem und tollen Kampfgeist ins nächste Spiel gegen Wewelsfleth zu gehen.  Wieder lieferten unsere Jungs ein tolles Spiel ab und gingen durch einen tollen Treffer von Bennett Meier verdient mit 1:0 in Führung. Allerdings schalteten die Jungs eine Minute zu früh ab, sahen den Sieg als sicher  -   und so mussten wir 30 Sekunden vor Ende des Spieles das 1:1 hinnehmen. Auch diesen Ausgleichstreffer steckten unsere Jungs tapfer weg und gingen mit hoch erhobenem Kopf in das letzte Gruppenspiel gegen die GS Rethwisch.  Dieses Spiel gewannen wir hoch verdient, nach einem wieder tollen Spiel mit 1:0. Endlich, der erste Sieg, eine tolle Belohnung für eine tolle Vorrunde. So sah die Tabelle unserer Gruppe nach Abschluss der Vorrunde aus:

1. GS Münsterdorf      8:2 Tore    9 Punkte

2. GS Hohenaspe        3:4 Tore    4 Punkte

2. GS Wewelsfleth      3:4 Tore     4 Punkte

4. GS Rethwisch        0:4 Tore      0 Punkte

Die Vorrundentabelle der Gruppe B sah wie folgt aus:

1. GS Kremperheide     6:1 Tore     9 Punkte

2. GS Kiebitzreihe        2:3 Tore     4 Punkte

3. Waldorfschule         4:4 Tore      3 Punkte

4. GS Lägerdorf          2:6 Tore       1 Punkt

Da wir mit der GS Wewelsfleth Punkt- und  Torgleich waren und im direkten Vergleich 1:1 unentschieden gespielt haben, mussten wir ein 9-m Schießen bestreiten. Für jeden Trainer, für jeden Spieler ein Nervenspiel. Und während im Training noch alle Schüsse vom 9-m Punkt geklappt und im Tor landeten, verschossen unsere Jungs im wichtigen Moment alle 9 Meter. Damit wurde die GS Wewelsfleth 2. unserer Gruppe und wir belegten Platz 3. Im kleinen Halbfinale mussten wir dann gegen die GS Lägerdorf antreten. In den ersten Minuten dieses Spieles merkte man unseren Jungs die Enttäuschung des nicht erreichten großen Halbfinales deutlich an. Mit den Gedanken wohl noch bei all den verschossenen 9 Metern ging Lägerdorf mit 1:0 in Führung.  Wir feuerten unsere Jungs nochmals kräftig an, so erwachten sie dann aus der Lethargie des verpassten 2. Platzes und schossen nach tollem Kampf den verdienten 1:1 Ausgleich.  So endete das Spiel auch 1:1. Nur gab es aus Zeitgründen kein erneutes 9-m Schießen. Stattdessen wurde per Münzwurf entschieden, wer um Platz 5 und 6 spielt und wer um die ungeliebten Plätze 7 und 8 spielen durfte. Und wenn der Wurm erst einmal drin steckt, dann geht auch alles weitere schief. Der Münzwurf  war gegen uns, und so mussten wir dann um Platz 7 und 8 spielen. Das war für die Jungs eine so große Enttäuschung, dass sie in die Kabine eilten und sich schon umziehen und nicht mehr antreten wollten. Es ist für Kinder schon sehr hart, per Losverfahren aus einer besseren Platzierung geschmissen zu werden, nachdem unsere Jungs wirklich tolle Spiele ablieferten den gesamten Vormittag über. Und während wir mit einem Bein schon im Halbfinale standen, schmiss uns ein Los komplett nach hinten.  Wir mussten viele Tränen trocknen, versuchten zu motivieren. Auch der Turnierleiter sprach noch mit unseren Jungs, wofür ich an dieser Stelle auch noch mal herzlich danken möchte. Denn die Enttäuschung saß tief.

Trotzdem versuchten wir nochmals eine "Jetzt erst recht Stimmung " aufzubauen für das letzte Spiel.

Antreten mussten wir gegen die Waldorfschule, die ebenfalls im kleinen Halbfinale per Losverfahren bitter enttäuscht wurde. So wurde es ein Spiel der enttäuschten und traurigen Mannschaften, die sich aber beide ein tolles und faires Spiel lieferten .Und eben, weil das Spiel so fair verlief, endete dieses Spiel mit 0:0. Dieses Mal ersparte man uns das Losverfahrenund so teilten wir uns mit der Waldorfschule den 7. Platz.

Von den tollen Spielen gesehen, die unsere Jungs ablieferten, ist der 7. Platz enttäuschend. Aber unsere Jungs gingen als Sieger aus diesem Turnier, weil sie eine tolle Einstellung zeigten. Nämlich nicht aufzugeben, wenn ein Spiel verloren ging oder im letzten Moment noch einen Ausgleich schlucken zu müssen oder sich tapfer zurückzukömpfen, wenn man hinten lag. Die Jungs motivierten sich gegenseitig , spielten als Mannschaft fantastisch zusammen und erzielten schön heraus gespielte Tore. Tolle Spielzüge, toller Kampf, tolle Einstellung, tolle Leidenschaft, so macht Fußball Spaß!. Und natürlich ist es traurig und enttäuschend, nach so tollen Leistungen per Losverfahren so auszuscheiden, bzw. um eine schlechtere Platzierung spielen zu müssen.  Hier wünschten wir uns alle, dass den Jungs nicht nur unseren, ein weiteres 9-m Schießen ermöglicht worden wäre, selbst wenn nur 2 Schützen per Mannschaft geschossen hätten. So viel Zeit muss einfach sein. Denn es ist schwer, Kinder neu zu motivieren, wenn sie ohne Chance auf ein Spiel um eine bessere Platzierung so  ausscheiden müssen.  Nach hart erkämpften tollen Spielen per Los nicht weiterzukommen ist für Kinder sehr hart. Dennoch war es wieder ein tolles Turnier, alle Mannschaften spielten fair, es gab keine Verletzten, die Stimmung war, wie fast immer, toll, die Schiedsrichter haben super gepfiffen, der Ablauf klappte wunderbar. So freuen wir uns auf das nächste Jahr und werden dann erneut angreifen.

Wir Trainerinnen danken allen Jungs unserer Mannschaft, denn alle haben super gespielt, haben toll mitgemacht und haben als Mannschaft tolle Spiel gezeigt!!!1 Danke Jungs, es hat Spaß mit euch gemacht. Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit euch!!!

Anja und Ulrike

Abschlusstabelle

1. GS Kremperheide, die damit den Titel verteidigt haben

2. GS Kiebitzreihe

3. GS Münsterdorf

4. GS Wewelsfleht

5. GS Lägerdorf

6. GS Rethwisch

7. GS Hohenaspe und die Waldorfschule

 

Zurück