Besuch bei der Feuerwehr

16. Dezember 2011

Am Freitag, den 16.12., waren die vierten Klassen zu Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr Hohenaspe. Nachdem uns am Vortag Herr Labrenz und Frau Schmidt in der Schule besucht haben und uns über ihre Aufgaben bei der Feuerwehr informiert hatten, konnten wir nun bei der Feuerwache einiges erleben.

Unterstützt von zwei Kameraden zeigte Herr Labrenz z.B. was sich hinter den Türen der Einsatzfahrzeuge verbirgt. Er erklärte, wie die große Schere und der Spreizer bei Einsätzen verwendet werden, wenn Menschen in ihrem Auto eingeklemmt sind. Wir sprachen über die Kleidung und Ausrüstung des Feuerwehrmanns und das Verhalten im Einsatz. Viele Dinge gab es in der Halle und in den Fahrzeugen zu entdecken. Bald stellten wir uns aber die Frage, wo kommt eigentlich immer das Wasser zum Löschen her? Hier mussten wir nicht lange suchen: Herr Labrenz zeigte uns ein Schild, wie es viele in Hohenaspe gibt und wir konnten dann auch den Hydranten auf der Straße finden. Der aufregendste Moment war als gezeigt wurde, was passiert, wenn man versucht brennendes Fett mit Wasser zu löschen. Ein Becher voll Wasser reichte um eine riesigen Feuerball entstehen zu lassen. Gut, dass wir großen Abstand zum Feuer hatten. Man mag sich gar nicht vorstellen, dass so etwas in der eigenen Küche passiert. Nun wissen wir auch, dass man so ein Feuer am besten ausbekommt indem man ihn mit dem Deckel erstickt.

Zurück