Ernte - DANKE - Gottesdienst am 26.09.2012 (Kopie)

12. Januar 2013

Unter dem Motto „Wir sagen DANKE“ haben die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und ihren Eltern heute einen Gottesdienst gefeiert. Pastorin Warnke hatte in die Kirche eingeladen.

In den Wochen zuvor hatten die Kinder sich im Religionsunterricht mit dem Thema Erntedank beschäftigt. Besonderes Augenmerk legten sie dabei diesmal auf das DANKE-sagen – Danke für das Meerschweinchen, die Mama, den Papa, die Freunde, die Schule, die Natur und noch viel mehr. Gemeinsam wurden Plakate erstellt und das „Danke für diesen guten Morgen“- Lied mit vielen eigenen Strophen umgedichtet. Das alles wurde den vielen Eltern dann heute in der Kirche vorgestellt.

Frau Warnke erzählte eine kleine Geschichte von einer Maus, die miterleben musste, wie ein Kind ein Pausenbrot wegwarf, weil es nicht schmeckte. Ein Mädchen hob es wieder auf und erzählte von ihrem Heimatland, in dem es Krieg geben würde und die Kinder dort wären froh, wenn sie überhaupt ein Brot essen könnten – egal ob es schmeckt oder nicht. Die beiden Kinder beschlossen, ihre Pausenbrote zu tauschen und bedankten sich, dass sie in einem Land ohne Krieg aufwachsen dürfen und jeden Tag genug zu essen bekamen. Die kleine Maus wiederum bedankte sich für die Krümel, die für sie als leckeres Mahl ausreichten.

Zum Abschluss gaben die Schüler und Eltern dann noch eine Spende für „Brot für die Welt“, wo armen Kindern mit Hilfe des Geldes eine Mahlzeit bereitet werden kann.

 

                                               DANKE

Zurück