Schulfest 2015

15. Juli 2015

Aber zunächst gab es in der Halle noch einiges zu erleben. Das Highlight dieser Stunde war sicherlich das plattdeutsche Theaterstück „de Grüffelo“, das von Herrn Niemann mit Kindern der 1. und 2. Klasse lebendig inszeniert und von einigen Eltern liebevoll mit Kostümen und Dekoration ausstaffiert wurde. Aber auch die Beiträge der einzelnen Klassen konnten sich sehen lassen: Da war die hörens- und sehenswerte Piraten-Moritat der 1. Klasse , der originelle Becher-Song der 2. Klasse , der „Jung mit dem Tüddelband“ in altmodischen Kleidern von der 3. Klasse und eine Schlangenbeschwörerszene von den Chorkindern, auf der Flöte exzellent begleitet von Fenja Teidemann. Zum Schluss verabschiedeten sich die beiden vierten Klassen. Die 4a sang und spielte eine umgestaltete Version von „Time to go“ und die 4b ließ in einer Zeitmaschine die letzten Jahrzehnte und ihre eigene Grundschulzeit Revue passieren. Beide Klassen sorgten so für einen schönen letzten Auftritt und wurden von der gut gefüllten Halle ordentlich beklatscht. Nachdem auch die Elternvertreter der 4. Klassen und scheidende  Lehrer verabschiedet waren, konnten draußen auf dem Schulhof die Spiele beginnen.

Toll, was sich die Eltern der einzelnen Klassen zum Thema „Alter Jahrmarkt“ überlegt hatten! Schon beim Verlassen der Turnhalle erklang Drehorgelmusik und versetzte die Besucher in alte Zeiten. Es roch nach Waffeln, Popkorn und Bratwürstchen und schon bald liefen die ersten Kinder mit Zuckerwatte herum. Für die Erwachsenen gab es ein Café in der Aula und die Kinder stürmten los, um ihre Laufkarten an den angebotenen Spielständen mit Stempeln zu füllen. Von Luftballon-Pfeilwurf bis Bobbycar-Ringreiten waren viele fantasievolle Spiele aufgebaut. In einem Zelt etwas abseits gab es sogar eine „Wahrsagerin“, die mit Gummibärchen die Zukunft vorhersagte.

So verging die Zeit schnell, bis Frau Michael zum Abschiedssong rief und damit das Fest beendete.

Ein herzlicher Dank geht zum Schluss an die vielen, die mitgeholfen haben, das Fest so schön zu gestalten, sei es beim Auf- und Abbau, beim Tortenbacken oder -verkauf, beim Erstellen von Kostümen oder Einüben von Liedern. Vielen Dank für dieses gelungene Fest!

Zurück